Wer derzeit zu den Trainingszeiten am Montag- oder Mittwochabend in die Schwarzwaldhalle, die Heimat der Radballer des RV Gärtringen, kommt, der stellt schnell fest, dass der Fokus klar auf einem nahen Ereignis liegt: Der Verein richtet am Samstag, den 30.11.2019 in der Theodor-Heuss-Halle im eigenen Ort die Deutsche Meisterschaft im 5er Radball aus.

 

Plakat

 

Auf dem Feld studieren die Spieler Spielzüge ein, messen sich im Siebenmeterschießen oder treten in Trainingsspielen gegeneinander an. An manchen Abenden sind gut und gerne etwas mehr als 15 Personen im Training anwesend, sodass sogar kleinere Trainingsturniere möglich sind. Auf den ersten Blick wird klar, dass alle Aktiven derzeit an einem Strang ziehen, um das große Ziel zu erreichen.

 

Auf dem Feld selbst tummelt sich eine bunte Mischung: Einerseits sieht man die jungen, hungrigen Spieler, die noch vergleichsweise wenig Erfahrung im 5er Radball haben, aber durch ihre Unbekümmertheit eine gewisse Geschwindigkeit und Dynamik ins Spiel einbringen können. So kommt es, dass sich mit Simon Becker, Patrick Bühler und Jannes Müller drei Spieler Hoffnungen auf einen Kaderplatz machen können, die allesamt noch nicht einmal 20 Jahre alt sind. Für Jannes Müller ist es sogar die allererste Saison im 5er Radball. Auf der anderen Seite tun aber auch die „Routiniers“ um Gunther Schmid, Uwe Berner, Matthias König oder auch Michael Lomuscio alles dafür, im Training an ihre Grenzen zu gehen, um zumindest als Sparringspartner zur Verfügung zu stehen. Gerade diese Spieler bringen durch ihre Erfahrung – die meisten von ihnen haben bereits mehrere Deutsche Meisterschaften im 5er Radball erfolgreich bestritten – die nötige Ruhe und Übersicht mit.

 

Alles in allem handelt es sich um eine gute Mischung aus jüngeren und erfahreneren Spielern, die alle auf das gleiche Ziel hinarbeiten.

 

Die Qualifikation zur Heim-DM wird aber alles andere als ein Spaziergang: Zunächst muss sich der RVG-5er an drei Spieltagen in der 5er Bundesliga mit 9 weiteren Kontrahenten messen und dabei einen der vorderen fünf Plätze belegen, da nur die ersten fünf Teams sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

 

Zu den Favoriten zählen neben Lokalrivale Waldrems (bei Backnang) sicherlich auch Ginsheim und Krofdorf (beide Hessen). Diese drei Teams standen bei den letzten Deutschen Meisterschaften in aller Regelmäßigkeit auf einem der ersten drei Plätze und sind auch in diesem Jahr gewillt, dies zu bestätigen.

 

Für den RV Gärtringen hat zunächst ganz klar die Qualifikation für die Heim-DM Priorität und man kann sich sicher sein, dass der ganze Verein alles für dieses Ziel geben wird.

 

Weitere Informationen (z.B. zu den Fanbussen an den Auswärtsspieltagen) gibt es hier. Weitere Informationen folgen zeitnah.

Weitere Neuigkeiten

Bald beim RVG

Samstag, 16.11.19 ab 15 Uhr: U15, 2. Spieltag

 

Samstag, 16.11.19 ab 18 Uhr: Landesliga, 2. Spieltag

 

Sonntag, 17.11.19 ab 11 Uhr: U11, IBRMV

Nächste Termine

19.Okt.
Radball5er Bundesliga, 2.STNaurod, HES 13:00
20.Okt.
RadballIBRMV U17Hofen 10:00
25.Okt.
26.Okt.
02.Nov.
Radball5er Bundesliga, 3.STGinsheim, HES 13:00
09.Nov.
RadballU19-Oberliga, 2.STPrechtal 14:00
09.Nov.
RadballU17-Staffel 2, 2.STAilingen 14:00
09.Nov.
RadballOberliga, 3.STLauffen 18:00
16.Nov.
RadballU15, 2.STGärtringen, SWH 15:00
16.Nov.
RadballLandesliga, 2.STRV Gärtringen 1904 e.V., Schwarzwaldhalle, Steingrubenweg 10, 71116 Gärtringen 18:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen