Die Mannschaften Gärtringen 1 (Loris Ferrari/Luis Müller) und Gärtringen 2 (Till Ganser/Nico Quast) wurden am vergangenen Wochenende ihrer Favoritenrolle bei der Deutschen Meisterschaft der U15 gerecht.

 

1906181

 

 

Im fränkischen Frohnlach ließen die beiden Gärtringer Mannschaften den Gegnern aus Wallbach, Waldrems, Großkoschen, Mindelheim, Bilshausen und Eberstadt beim Kampf um den Titel keine Chance.

 

Das Regelwerk schreibt vor, das Mannschaften aus dem gleichen Verein gleich zu Beginn der Meisterschaft gegeneinander antreten müssen, was zur Folge hatte, dass die beiden Gärtringer Mannschaften am ersten Tag im zweiten Spiel aufeinandertrafen. Gärtringen 1 mit Loris Ferrari und Luis Müller bestimmte das Spiel von Beginn an sicher und ging recht schnell mit 1:0 in Führung. Der Vorsprung konnte bis kurz vor Spielende bis zum 4:0 ausgebaut werden, ehe Gärtringen 2 mit Till Ganser und Nico Quast noch ein Tor zum Endstand von 4:1 für Gärtringen 1 gelang.

 

In den folgenden Spielen des ersten Tages hielten sich beide Mannschaften schadlos und gewannen alle weiteren Begegnungen klar. Gärtringen 1 gewann die Spiele gegen Wallbach (8:3), Großkoschen (7:0) und Eberstadt (10:1). Vor allem das Spiel gegen Großkoschen stellte sich im Nachgang für die beiden Spieler als das beste Spiel während des Meisterschaftswochenendes heraus. Gärtringen 2 siegte am ersten Tag gegen Mindelheim (4:3), Eberstadt (10:0) und Waldrems (5:0).

 

Nach dem ersten Tag führte Gärtringen 1 die Tabelle vor Gärtringen 2 und Großkoschen an. Dieser Tabellenstand weckte im Gärtringer Lager die Hoffnung auf den ganz großen Wurf.

 

Die Kunst war es nun, am Sonntagvormittag bereits um 8:00 Uhr ausgeschlafen, fit und hochmotoviert wieder in der Frankenlandhalle zu erscheinen. Bei hochsommerlichen Temperaturen und vielen Zuschauern war es in der Halle entsprechend laut und schwül. Die vielen guten Trainingseinheiten im Verein und bei Kaderlehrgängen zahlten sich aus und beide Mannschaften gaben sich auch am zweiten Tag keine Blöße.

 

Gärtringen 1 gewann die beiden ersten Spiele gegen Waldrems (4:0) und Bilshausen (3:0) ohne Gegentreffer. Gärtringen 2 hatte zu Beginn gegen Wallbach etwas Mühe, gewann aber mit 8:4 und siegte anschließend gegen Großkoschen mit 5:1.

 

Vor dem letzten Spiel beider Mannschaften war jedoch die Titelvergabe noch nicht sicher, da bei Punktgleichheit laut Reglement ein Entscheidungsspiel um den Titel nötig gewesen wäre. Gärtingen 2 gewann auch das letzte Spiel gegen Bilshausen (6:1). Das bedeutete für Gärtringen1, dass im letzten Spiel gegen Mindelheim mindestens ein Unentschieden zum Gewinn der Goldmedaille her musste. Mit einem schönen Eckballtor gingen Loris und Luis mit 1:0 in Führung, jedoch glich Mindelheim schnell zum 1:1 aus. So ging es bis zum 3:2 für Gärtringen weiter, bis die beiden Gärtringer ihre Führung ausbauen konnten und schließlich das letzte Spiel der Meisterschaft mit 7:4 gewannen.

 

1906182

 

Diese Ergebnisse bedeuteten Gold und Silber für den RV Gärtringen. Nach den Plätzen 2 und 3 beider DM im letzten Jahr stellten die 4 Jungs damit ein erneutes Novum auf. Noch nie gab es für den RV Gärtringen einen Doppelsieg bei einer Deutschen Meisterschaft. Noch in Frohnlach feierte man mit den mitgereisten Fans diesen tollen Doppelsieg.

 

Zuhause in Gärtringen angekommen, wurden die beiden Mannschaften zusammen mit ihren Eltern und Betreuern von einem Empfangskomitee am Gärtringer Eck willkommen geheißen. Die beiden RVG‘ler Stefan Keim und Uwe Berner organisierten einen spontanen Sektempfang. Anschließend fuhren alle mit einem eigens hierfür präparierten und geschmückten Traktor mit Anhänger sowie folgendem Autokorso durch Gärtringen zur Schwarzwaldhalle. Hier ließ man den Abend gemeinsam noch gebührend ausklingen.

 

1906185

 

Bilder: Rosina Ferrari

Weitere Neuigkeiten

Bald beim RVG

Derzeit stehen keine Heimspieltage oder sonstigen Veranstaltungen in der Schwarzwaldhalle an.

Nächste Termine

21.Sep.
VereinAltpapiersammlungGärtringen 07:00
21.Sep.
RadballU13, 1.STHardt 14:00
21.Sep.
RadballOberliga, 1.STDenkendorf 18:00
21.Sep.
RadballLandesliga, 1.STAilingen 18:00
28.Sep.
RadballU19-Oberliga, 1.STSchwaikheim 15:00
28.Sep.
RadballU17-Staffel 1, 1.STSulgen 15:00
05.Okt.
RadballU15, 1.STKonstanz 15:00
05.Okt.
RadballOberliga, 2.STPrechtal 18:00
12.Okt.
Radball5er Bundesliga, 1.STBacknang 13:00
12.Okt.
RadballU13, 2.STKonstanz 14:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen