Am vergangenen Samstag wurde im bayrischen Kissing bei Augsburg der vorletzte Spieltag der 2. Bundesliga durchgeführt. Mit dabei waren die Teams Gärtringen 1 (Markus Schäfer / Patrick Bühler) und Gärtringen 2 (Kai Schäfer / Andy Berner).

 

 

Bereit im ersten Spiel des Tages traf Gärtringen 2 auf die Mannschaft des Gastgebers. Nach einem frühen 0:1-Rückstand konnte Andy Berner zügig ausgleichen, doch bis zur Halbzeit lagen Schäfer/Berner unglücklich trotz zweiter Aluminiumtreffer mit 1:4 zurück. Für die zweite Hälfte wollte das Duo ähnlich auftreten wie im ersten Durchgang und die eigenen Chancen konsequenter nutzen. So kämpften sich die beiden zurück ins Spiel und hätten beinahe beim Stande von 3:4 den Ausgleich erzielt, doch aus genau dieser Situation entstand das 3:5. Das Spiel endete schließlich mit einer 3:6-Niederlage.

 

Im Duell mit Tabellenführer Denkendorf 1 ging die Taktik der ersten Gärtringer Mannschaft beinahe voll auf. Es gelang, das Spiel breit zu machen und zunächst das eigene Tor gut zu verteidigen. So erzielte Markus Schäfer kurz vor der Halbzeit durch einen Flachschuss das 1:0, ehe in der zweiten Hälfte infolge einer fragwürdigen Kommissärsentscheidung das 1:1 hingenommen werden musste. Dennoch zeigte sich das Team zufrieden mit diesem Ergebnis.

 

Genauso wie ihre Vereinskollegen wollten auch Schäfer/Berner das Spiel gegen den Tabellenführer angehen. Nach der 1:0-Führung leistete sich Gärtringen 2 jedoch zu viele Fehler, das Spiel wurde zu langsam und häufig fielen die Abpraller dem Gegner direkt vor das Rad, sodass beim Halbzeitstand von 1:5 schon eine Vorentscheidung gefallen war. Spätestens beim Stande von 1:7 war nur noch Schadensbegrenzung angesagt, das Spiel endete schlussendlich mit einer deutlichen 2:8-Niederlage.

 

Spannend war das Spiel zwischen Gärtringen 1 und Oberesslingen. Gärtringen führte schnell mit 2:0, ehe der Kommissär auf Tor für Oberesslingen entschied, obwohl durchaus fraglich war, ob der Ball tatsächlich hinter der Torlinie war. So entwickelte sich eine offene Begegnung bis hin zum Stande von 3:3 kurz vor dem Ende. Oberesslingen wurde ein Freischlag zugesprochen, Bühler konnte den Angriff nicht unterbinden und wenige Sekunden vor Schluss gelang Oberesslingen so der 3:4-Siegtreffer.

 

Gärtringen 2 kassierte gegen Oberesslingen direkt mit dem ersten Angriff das Gegentor zum 0:1-Rückstand. Bis zur Halbzeit baute Oberesslingen die Führung noch auf 4:0 auf. Auch in der zweiten Halbzeit fand Gärtringen kein Mittel und Oberesslingen behielt mit 7:2 die Oberhand.

 

Im letzten Spiel setzte Gärtringen 1 sich mit 9:3 gegen das Schlusslicht Denkendorf 2 durch, auch Gärtringen 2 konnte hier mit einem 8:5-Sieg die ersten drei Punkte des Tages einfahren.

 

Unter dem Strich war die erste Gärtringer Mannschaft mit ihrem Auftritt zufrieden. Gegen keinen Gegner war man klar unterlegen und konnte gut mithalten. Patrick Bühler habe, so Dieter Rauser, zwar kleinere Fehler in seinem Spiel gehabt, man müsse hier jedoch auch sein Alter berücksichtigen. Insgesamt zeigt er sich mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. Mit 29 Punkten liegt das Team auf Platz 4 vier Punkte hinter Kemnat 2, das jedoch bereits ein Spiel mehr absolviert hat.

 

Die zweite Gärtringer Mannschaft war am Ende froh, nach einem kuriosen Spieltag zumindest einen Sieg eingefahren zu haben. Einerseits war man zufrieden darüber, dass das Passspiel im Vergleich zum letzten Spieltag wieder besser funktionierte, andererseits wies man dieses Mal besonders im Abschluss Schwächen auf. Auch die Anpassung des Tempos an den jeweiligen Gegner funktionierte nicht immer. Im Team herrscht jedoch trotz allem eine gute Stimmung und mit 25 Punkten liegt man auf einem soliden sechsten Tabellenplatz.

 

Während Dieter Rauser betonte, dass am Ende abgerechnet werde und man am nächsten Spieltag auf zwei Konkurrenten um die vorderen Plätze treffe, möchte Gärtringen 2 zuerst möglichst schnell einen Sieg einfahren, um den Klassenerhalt endgültig zu sichern, um dann befreit spielen zu können.

 

Der letzte Spieltag findet am Samstag, den 8. Juni in Ostfildern-Kemnat statt.

Weitere Neuigkeiten

Bald beim RVG

Derzeit stehen keine Heimspieltage oder sonstigen Veranstaltungen in der Schwarzwaldhalle an.

RVG Programmheft 2019 002 web

Online Vorschau

Programmheft 2019

Download als PDF Details

 

Nächste Termine

21.Sep.
VereinAltpapiersammlungGärtringen 07:00
12.Okt.
19.Okt.
25.Okt.
26.Okt.
02.Nov.



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen