Gärtringen 1 (Loris Ferrari/Luis Müller) und Gärtringen 2 (Till Ganser/Nico Quast) gewannen jeweils souverän ihre Halbfinalgruppen und qualifizierten sich für das DM-Finale.

 

1905146

 

 

Der RV Gärtringen richtete am Samstag, den 11. Mai 2019 ein Halbfinalturnier für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Altersklasse U15 in der heimischen Schwarzwaldhalle aus. Bei diesem Halbfinale hatte die Mannschaft Gärtringen 1 mit Loris Ferrari und Luis Müller Heimrecht.

 

1905142

 

In ihrem ersten Spiel trafen Loris und Luis auf die Mannschaft aus Magdeburg, die an diesem Tag die weiteste Anreise nach Gärringen hatte. Die beiden Gärtringer Jungs konnten von Beginn an Ihr Können abrufen und gewannen das Spiel ungefährdet mit 8:0.

 

In der zweiten Begegnung stand die Bayerische Mannschaft aus Eisenbühl gegenüber. Auch in diesem Spiel waren Loris und Luis wieder hell wach und gewann mit 9:0. Der nächste Gegner war Wölfersheim aus Hessen. Von Beginn an waren die Gärtringer ihren Gegner stark überlegen und führten zur Halbzeit bereits mit 6:0. In der zweiten Hälfte verlor Wölfersheim völlig den Faden, so dass Gärtringen mit 16:0 zu einem hohen Kantersieg kam.

 

1905144

 

Im nächsten Spiel gegen Naurod kassierten die Gärtringer ihren ersten Gegentreffer, der aber keine Auswirkungen auf den Spielverlauf hatte, das Spiel endete mit 8:1 für Gärtringen.

 

1905145

 

Das letzte Spiel des Tages gegen Bilshausen, den Vertreter aus Niedersachen, versprach vorab schon Spannung, hatte Bilshausen doch ihr Viertelfinalturnier ungeschlagen mit 39:0 Toren gewonnen. Von Beginn an störten die beiden Jungs aus Niedersachsen den Spielaufbau der Gärtringer sehr früh und verzögerten auch das Spiel immer wieder, so dass Loris und Luis sich in der ersten Halbzeit schwer taten. Nachdem die Gärtringer dann doch endlich das 1:0 erzielten, konnte Bilshausen recht schnell den Ausgleich wieder herstellen. Die Partie verlief weiterhin sehr spannend ab, jedoch gelang es Loris und Luis noch vor der Halbzeitpause das 2:1 zu erzielen. Im weiteren Verlauf des Spiels versuchte Bilshausen immer wieder zu stören, wobei es dann leider zu einer sehr unschönen Situation kam. Luis Müller hatte beide gegnerischen Spieler ausgespielt und war dran das 3:1 zu erzielen, wurde jedoch vom Torwart aus Bilshausen rüde zu Fall gebracht, der ohne sein Rad hinter Luis her rann und ihn vom Rad zog. Der Spieler aus Bilshausen erhielt für dieses unnötige Foul die gelbe Karte und Gärtringen verwandelte den darauf folgenden 4-Meter zum 4:1. Im Anschluß erzielten die beiden Gärtringer noch ein weiteres Tor zum 5:1 Endstand.

 

Loris und Luis gewannen das Halbfinalturnier ungeschlagen mit 15 Punkten und 46:2 Toren.

 

1905143

 

Genauso souverän konnte sich die zweite Gärtringer Mannschaft mit Till Ganser und Nico Quast durchsetzen, die für ihr Halbfinalturnier ins sächsische Wiednitz reisen mussten. Mitentscheidend war dabei direkt das erste Spiel des Tages gegen Großkoschen (Brandenburg), das die beiden Gärtringer knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnten. Diesen Schwung nahm man mit ins zweite Spiel, in dem man gegen Hannover einen 15:0-Kantersieg bejubeln konnte. Auch Warfleth konnte Ganser/Quast im darauffolgenden Spiel nicht das Wasser reichen und folgerichtig stand auch hier am Ende ein 9:3-Erfolg für Gärtringen. Auch der zweite sächsische Vertreter aus Lückersdorf-Gelenau hatte den Gärtringern bei deren 6:0-Erfolg wenig entgegenzusetzen. Vor dem letzten Spiel des Tages ergab sich so eine überaus spannende Ausgangsposition, hatten doch Gärtringen und Großkoschen bereits 12 Punkte auf der Habenseite. Das Heimteam aus Wiednitz hatte bis dato 9 Punkte gesammelt und konnte so nach Punkten noch zum Spitzenduo aufschließen und in den Kampf um die DM-Teilnahme nochmals eingreifen. In einer spannenden Begegnung triumphierten schließlich erneut die Gärtringer mit 4:3 und erreichten so souverän mit 38:9 Punkten und der maximalen Punkteausbeute von 15 genauso wie ihre Vereinskameraden das DM-Finale.

 

Gemeinsam reisen die beiden Teams damit zur Deutschen Meisterschaft, bei der sie am 15./16. Juni mit Bilshausen, Großkoschen, Waldrems, Wallbach, Mindelheim und Sangerhausen in Frohnlach bei Coburg um die Platzierungen bei der DM kämpfen.

 

Besonders bedanken möchte sich der RV Gärtringen für die zahlreichen Fans und Unterstützer und gleichzeitig Luis, Loris, Nico und Till sehr herzlich gratulieren!

 

Bilder: Rosina Ferrari

Weitere Neuigkeiten

bald beim RVG.

37 2019 03 23 2BL plakat

23. März 2019

3. Spieltag 2. Bundesliga 

Gärtringen 1 & Gärtringen 2

 

++++++

 

Deutsche Meisterschaft 1/4-Finale U19

Simon Becker / Jannes Müller

 

Gärtringen, Schwarzwaldhalle

je 14:00 Uhr

 

RVG Programmheft 2019 002 web

Online Vorschau

Programmheft 2019

Download als PDF Details

 

Nächste Termine

25.Mai.
Radball2.Bundesliga, 5.STKissing, BAY 14:00
08.Jun.
Radball2.Bundesliga, 6.STKemnat 14:00
15.Jun.
RadballDeutsche Meisterschaft U15/U13 - 1.TagFrohnlach, BAY 08:00
16.Jun.
RadballDeutsche Meisterschaft U15/U13 - 2.TagFrohnlach, BAY 08:00
13.Jul.
RadballSitzung Radballtreibende VereineWeil im Schönbuch oder Sindelfingen 12:00
17.Jul.
VereinSaisonabschlußfestGärtringen, Schwarzwaldhalle 18:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen