Beim Saisonstart der 2. Bundesliga Süd holte Gärtringen 1 (Markus Schäfer / Patrick Bühler) 6 Punkte aus vier Spielen, Gärtringen 2 (Kai Schäfer / Andy Berner) blieb ungeschlagen und verbuchte acht Punkte.

 

P2020002

 

Im ersten Spiel der Saison, die für die Gärtringer Teams in Prechtal begann, trafen direkt die beiden RVG-Teams im direkten Duell aufeinander. Nach etwa 30 Sekunden ging Gärtringen 2 durch Andy in Führung, doch eine Minute vor der Halbzeit glich Markus zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zu vierten Minute, ehe Andy mit einem Abstauber die erneute Führung für den RVG 2 erzielte, doch direkt im Gegenzug konnte Patrick ausgleichen. Mit dem letzten Angriff der Partie überlistete Kai seinen Bruder im Tor und sicherte so mit dem Treffer zum 3:2 die ersten drei Punkte der Saison für Gärtringen 2.

 

P2020008

 

Im Spiel gegen Wendlingen 1 (Kevin Seeber / Lars Hofmann) ließen Patrick und Markus nichts anbrennen. Nachdem Markus zu Beginn noch einen Viermeter neben das Tor gesetzt hatte, ging das Team durch Patrick nach einem Eckball in Führung und Markus erzielte kurz vor dem Ende die 2:0-Halbzeitführung. Auch in der zweiten Halbzeit hatte das neu formierte Duo ihren Gegner gut im Griff und erzielte noch zwei weitere Treffer zu einem nie gefährdeten und gut herausgespielten 4:0-Erfolg. Somit hatten auch Markus und Patrick die ersten drei Punkte auf der Habenseite.

 

P2020040

 

Anschließend bekamen es Kai und Andy mit Sulgen (Lukas Öhler / Manuel Ehrmann) zu tun. Quasi direkt nach Beginn der Partie geriet der RVG in Rückstand, doch Kai konnte nach zwei Minuten ausgleichen und mit 1:1 ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, denn Kai und Andy hatten reihenweise gute Gelegenheiten aus aussichtsreichen Positionen, schafften es aber nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Am Ende stand daher ein etwas unbefriedigendes 1:1-Unentschieden trotz drückender Überlegenheit.

 

P2020210

 

Auch gegen Prechtal (Simon Becherer / Marco Häringer) entwickelte sich ein offenes Spiel. Andy brachte Gärtringen 2 nach einem Eckball in Führung, doch postwendend glich Prechtal aus und ging sogar Mitte der 1. Halbzeit mit 2:1 in Führung. Andy konnte eine Minute vor der Halbzeit ausgleichen und nach zwei gespielten Minute im zweiten Abschnitt brachte Kai den RVG per Viermeter in Führung. Danach gaben Kai und Andy aber das Heft aus der Hand, erlaubten sich unnötige Ballverluste und kassierten so noch den 3:3-Ausgleich.

 

Besser machten es Markus und Patrick im Spiel gegen Sulgen. Ging es anfangs immer wieder hin und her bis zu einem 2:2 brachte Markus Gärtringen 1 eine Minute vor der Halbzeit mit 3:2 in Führung und Patrick erzielte quasi mit der Halbzeitsirene den Treffer zum 4:2. Sulgen kämpfte sich aber in der zweiten Halbzeit gut zurück und schaffte es sogar, zum 4:4 zwischenzeitlich auszugleichen. Letzten Endes behielt der RVG aber die Oberhand und ein weiterer Treffer führte zum umjubelten 5:4-Endstand.

 

P2020111

 

Das letzte Spiel für Gärtringen 2 gegen Wendlingen wurde erneut eine Zitterpartie, obwohl man den Gegner eigentlich gut im Griff hatte. In der ersten Halbzeit setzten Kai und Andy die Absprachen konsequent um und führten so verdient mit 4:2. In diesem Spiel zeigten die beiden auch, was spielerisch in ihnen steckt und erzielten einige schön herausgespielte Tore.  Direkt nach Wiederbeginn staubte Kevin Seeber zum 4:3 ab, doch Gärtringen 2 blieb konzentriert und spielte sich einen Vorsprung von drei Toren heraus (6:3). Wendlingen gab noch einmal alles und bei Kai und Andy ließen Kraft und Konzentration merklich nach, doch mehr als der Anschlusstreffer zum 6:5 war für Wendlingen nicht mehr zu holen. Somit holten Kai und Andy ihren zweiten "Dreier" an diesem Spieltag und verbuchten insgesamt 8 Punkte.

 

Im letzten Spiel des Tages traf schließlich Gärtringen 1 auf Gastgeber Prechtal. Innerhalb weniger Minuten erzielte Prechtal ein Tor nach dem anderen und es ging, teils aufgrund individueller Fehler, teils durch gute Kombinationen, mit 1:5 in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit schaffte es Prechtal, geschickt Zeit von der Uhr zu nehmen und der RVG konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben, sodass es eine 2:5-Niederlage setzte. Doch auch Markus und Patrick hatten 6 Punkte geholt, was durchaus zufriedenstellend ist.

 

Alles in allem können beide Teams mit dem Saisonstart zufrieden sein, denn man wusste nicht genau wo man steht und die Trainingssituation war in letzter Zeit nicht optimal (wir berichteten). Während Gärtringen 1 mit Platz 6 auf einem guten Mittelfeldplatz steht, bescherte der Zugewinn von 8 Punkten Gärtringen 2 sogar vorübergehend Platz 2 hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter Denkendorf 1 (12 Punkte). Auf den Abstiegsplätzen liegen nach dem ersten Spieltag Wendlingen, Sulgen und Kemnat 1.

 

Der nächste Spieltag steht am 16. Februar in der heimischen Schwarzwaldhalle auf dem Programm.

 

Bilder: Gerd Bühler

Weitere Neuigkeiten

bald beim RVG.

35 2019 01 06 HDK plakatA3 PlakatA3

06. Januar 2019

Heilige Drei Könige Turnier

Murat Lamm Cup

Schwarzwaldhalle Gärtringen

Details

 

RVG Programmheft 2019 002 web

Online Vorschau

Programmheft 2019

Download als PDF Details

 

Nächste Termine

17.Feb.
RadpoloRadpolo U19, 1.STGinsheim, HES 10:00
23.Feb.
RadballU11 St 1 , 2.STGärtringen, SWH 15:00
23.Feb.
RadballOberliga, 6.STLauffen 18:00
24.Feb.
KunstradKreis-Meisterschaft U15, KufaGärtringen, Schwarzwaldhalle 12:30
24.Feb.
KunstradBezirks-Meisterschaft U19, KufaGärtringen, Schwarzwaldhalle 13:00
01.Mär.
VereinStand bei FaschingsumzugGärtringen 13:00
10.Mär.
RadpoloRadpolo U19, 2.STDarmstadt, HES 10:00
16.Mär.
RadballOberliga, 7.STBonlanden 18:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Feedback & Kontaktformular



Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen