Am 6. Januar fand wieder das traditionelle Heilige Drei Könige-Turnier um den Murat Lamm-Cup in der Gärtringer Schwarzwaldhalle statt. Mit am Start war dabei das Team Gärtringen 2 (Kai Schäfer / Andy Berner).

 

11

Im ersten Spiel des Tages traf das RVG-Duo auf das Bundesligateam des RVI Ailingen (Michael Brugger / Markus Lang). Bis zur Halbzeit konnten Kai und Andy gut mithalten und kassierten das 2:4 erst kurz vor der Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann deutlich, dass Ailingen derzeit das eingespieltere Team ist und unter anderem durch das absolvierte Deutschlandpokal-Viertelfinale am Vortag voll im Saft stand.

 

10

 

Anschließend traf der RVG auf den Vertreter der 2. Liga Mitte, den RMSC Klein-Gerau mit René Gerbig und Felix Moneck. Hier zeigten Kai und Andy in der ersten Halbzeit, wozu sie in der Lage sind, wenn sie konzentriert spielen und jeder der beiden seine Aufgabe gut erledigt. So stand es zur Halbzeit durch vier Treffer von Andy Berner 4:0 für den RVG. In der zweiten Halbzeit jedoch kassierte man direkt nach Wiederbeginn den Treffer zum 1:4 und es kam immer mehr Unsicherheit ins Spiel, die schließlich dazu führte, dass Klein-Gerau wenige Sekunden vor Schluss noch den 4:4-Ausgleich erzielen konnte.

 

16

 

13

 

Das Spiel gegen RMC Stein 2 (Robert Mlady / Michael Birkner) war überaus torreich und die Gäste aus Franken führten schon zur Halbzeit mit 2:6, wobei drei der sechs Gegentore durch Abstauber nach Torschüssen unseres RVG zustande kamen. In der zweiten Halbzeit kämpften Kai und Andy sich noch einmal gut heran zum 5:7, nach dem Treffer zum 5:8 war jedoch die Luft ein bisschen heraus, sodass das Endergebnis 6:9 lautete.

 

15

 

Im vorletzten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen mit unseren österreichischen Freunden vom RV Lustenau (Martin Lingg / Daniel König). Nach einer Minute führte der RVG hier bereits 2:0, doch Lustenau konnte das Spiel noch vor der Halbzeit zum 3:4 drehen. Unser RVG hatte derweil noch einen verschossenen Viermeter und einen Lattentreffer zu verzeichnen. Am Ende stand ein 4:6 aus Sicht unseres RVG.

 

Im letzten Spiel gegen RSC Schiefbahn (Sven Holland-Moritz / Marius Hermanns) lag der RVG zur Halbzeit mit 2:4 zurück. Sinnbildlich für den ganzen Spieltag kämpften Kai und Andy sich erneut heran und zwischenzeitlich stand es sogar 5:5-Unentschieden. Nach drei gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit ging Schiefbahn aber erneut in Führung und konnte wenig später noch den Treffer zum 5:7 erzielen. Das Spiel wogte hin und her und endete letztendlich 7:8 für Schiefbahn, die sich schließlich auch im Finale gegen Lustenau den Turniersieg sicherten.

 

14

 

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Leistung sicherlich noch ausbaufähig ist, aber auch bereits gute Ansätze erkennbar waren, auf denen man aufbauen kann. Das Ziel ist es, bis zum ersten Spieltag der 2. Bundesliga am 2. Februar in Prechtal voll auf der Höhe zu sein.

 

8

 

Bedanken möchten wir uns noch bei den vielen Besuchern in der Halle, die uns und die anderen Teams so prima unterstützt haben. Ein besonderer Dank gilt Faik Kabalar als Sponsor des Turniers. Auch das Rahmenprogramm kam beim Publikum gut an, unter anderem durch eine Einlage unserer jungen Kunstradfahrerinnen.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste H3K-Turnier und hoffen auch beim Bundesligaspieltag auf viele Unterstützer!

Spiele

1 RV Gärtringen 2 : RVI Ailingen   3 : 7
2 RMSV Klein-Gerau : RSC Schiefbahn   1 : 5
3 RMC Stein 2 : RV Lustenau   3 : 6
4 RV Gärtringen 2 : RMSV Klein-Gerau   4 : 4
5 RVI Ailingen : RMC Stein 2   3 : 3
6 RSC Schiefbahn : RV Lustenau   1 : 5
7 RV Gärtringen 2 : RMC Stein 2   6 : 9
8 RMSV Klein-Gerau : RV Lustenau   6 : 2
9 RVI Ailingen : RSC Schiefbahn   3 : 4
10 RV Gärtringen 2 : RV Lustenau   4 : 6
11 RSC Schiefbahn : RMC Stein 2   5 : 4
12 RVI Ailingen : RMSV Klein-Gerau   3 : 5
13 RV Gärtringen 2 : RSC Schiefbahn   7 : 8
14 RVI Ailingen : RV Lustenau   2 : 4
15 RMSV Klein-Gerau : RMC Stein 2   3 : 5

 

 Tabelle

#TeamSpielePunkteTore+Tore-Diff
1 RV Lustenau 5 12 23 16 7
2 RSC Schiefbahn 5 12 23 20 3
3 RMC Stein 2 5 7 24 23 1
4 RMSV Klein-Gerau 5 7 19 19 0
5 RVI Ailingen 5 4 18 19 -1
6 RV Gärtringen 2 5 1 24 34 -10

 

 

Finalspiel

RV Lustenau : RSC Schiefbahn   1 : 6

 

Weitere Neuigkeiten

bald beim RVG.

37 2019 03 23 2BL plakat

23. März 2019

3. Spieltag 2. Bundesliga 

Gärtringen 1 & Gärtringen 2

 

++++++

 

Deutsche Meisterschaft 1/4-Finale U19

Simon Becker / Jannes Müller

 

Gärtringen, Schwarzwaldhalle

je 14:00 Uhr

 

RVG Programmheft 2019 002 web

Online Vorschau

Programmheft 2019

Download als PDF Details

 

Nächste Termine

27.Apr.
Radball2.Bundesliga, 4.STWendlingen 14:00
04.Mai.
04.Mai.
04.Mai.
RadballOberliga, 9.STOberesslingen 18:00
05.Mai.
KunstradKufa - Bezirks-Meisterschaft Schüler, EliteWeil im Schönbuch 12:30
11.Mai.
RadballDeutsche Meisterschaft 1/2-Finale U15, Gr 1 (Gä 1)Gärtringen, Schwarzwaldhalle 14:00
11.Mai.
11.Mai.
RadballU11 St 1 , 5.STHardt 15:00
18.Mai.
RadballDeutsche Meisterschaft U19/U17 - 1.TagKöln-Lind, NRW 08:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen