Unser RVG hat sich am letzten Spieltag der 5er Bundesliga mit zwei Siegen für die Deutsche Meisterschaft am 17. November qualifiziert.

45381055 496768417493127 2315822284121571328 n

 

Bereits der Start in den Spieltag war ziemlich vielversprechend: Andy Berner erzielte nach nur fünf Minuten im ersten Spiel unseres RVG gegen Ginsheim mit dem Oberkörper nach einem hohen Ball die Führung gegen die Fahrtrichtung des Torwarts. Die Ginsheimer mussten sich daraufhin erst einmal wieder sammeln, der RVG kontrollierte aber weitestgehend das Geschehen und mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. Nach mehreren vergebenen Chancen auf beiden Seiten war es dann Kai Schäfer, der in seinem ersten Einsatz in der 5er Bundesliga in dieser Saison nach einer schönen Kombination in der 25. Minute auf 2:0 erhöhte. Durch einen Freischlag durch Roman Müller zwei Minuten später konnte Ginsheim auf 2:1 verkürzen, doch unser Team behielt die Nerven und nur eine weitere Minute später erhöhte erneut Kai Schäfer nach Zuspiel von Zweier-Partner Andy Berner auf 3:1, was zugleich der Endstand war.

 

Aufgrund der anderen Ergebnisse, sowie der Resultaten vom Parallelspieltag in Oberesslingen, musste man das letzte Spiel gewinnen, um die DM-Qualifikation aus eigener Kraft zu schaffen. In diesem Spiel traf man auf das junge Team aus Naurod, mit dem der RVG schon in der vergangenen Saison schon seine liebe Mühe hatte. Auch in diesem Spiel erwies sich Naurod, die zugleich in diesem Spiel die letzte Chance auf den Klassenerhalt wahren wollten, als hartnäckiger Gegner. Besonders die Dynamik im Spiel nach vorne und die schnellen Kombinationen der Hessen bereiteten unserem Team immer wieder Probleme, sodass es nicht zuletzt Torwart Simon Becker zu veranken war, dass man mit einem 0:0 in die Halbzeit ging. Nach der Pause wurde das Spiel unruhiger und es gab mehrere Fouls, doch Uwe Berner erzielte letztlich in der 20. Minute nach einem wunderschönen Kopfball das umjubelte 1:0. Naurod versuchte noch einmal alles und erspielte sich auch immer wieder Chancen, die Chancenverwertung blieb jedoch das Manko und unser RV rettete den knappen Sieg über die Zeit - die DM-Qualifikation war damit abgesichert.

 

Neben Simon Becker spielten Kai Schäfer, Uwe Berner, Gunther Schmid, Andy Berner und Patrick Bühler.

 

Neben unserem Team, das die Saison auf einem guten 4. Platz mit 16 Punkten und 17:15 Toren abschloss, haben sich Bundesligasieger RV Krofdorf (25 Punkte, Platz 1), die RSG Ginsheim (19, 2), der RSV Waldrems (16, 3) und die SG Denkendorf/Kemnat (14, 5) für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Der Erfolst ist umso höher einzuschätzen, wenn man bedenkt, dass an jedem Spieltag eine neue Mannschaft auf dem Feld stand. Aus der Bundesliga abgestiegen sind hingegen RVW Naurod und GSV Baunatal.

 

Die DM-Endrunde findet am Samstag, 17. November statt, jedoch gibt es bisher keinen bestätigten Ausrichter. Der RVG wird alles daran setzen, hier eine schlagkräftige Truppe aufs Feld zu schicken.

Weitere Neuigkeiten

bald beim RVG.

35 2019 01 06 HDK plakatA3 PlakatA3

06. Januar 2019

Heilige Drei Könige Turnier

Murat Lamm Cup

Schwarzwaldhalle Gärtringen

Details

 

RVG Programmheft 2019 002 web

Online Vorschau

Programmheft 2019

Download als PDF Details

 

Nächste Termine

19.Jan.
RadballU17 St 1, 5.STGärtringen, SWH 14:00
19.Jan.
RadballU15 St 2, 4.StKemnat 15:00
19.Jan.
RadballU11 St 1 , 1.STLauterbach 15:00
19.Jan.
RadballBezirksliga St 1, 4-STGärtringen, SWH 18:00
19.Jan.
RadballVerbandsliga St 1, 4.STAilingen 18:00
26.Jan.
RadballU17 St 1, 6.STGärtringen, SWH 14:00
26.Jan.
RadballU19-OL, 5.STGärtringen, SWH 15:00
26.Jan.
RadballU13 St 1, 4.STHardt 15:00
02.Feb.
RadballU19-OL, 6.STHardt 14:00
02.Feb.
Radball2.Bundesliga, 1.STPrechtal 14:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Feedback & Kontaktformular



Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen