TYXT0535

Müller/Ferrari Deutscher Vizemeister, Ganser/Quast Dritter

Bei der Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport in Worms waren am vergangenen Wochenende mit Gärtringen 1 (Luis Müller/Loris Ferrari) und Gärtringen 2 (Till Ganser/Nico Quast) gleich zwei Radballmannschaften des RV Gärtringen in der Altersklasse U15 am Start.

Beim diesem Saisonhöhepunkt der Radballer zeigten sowohl Müller/Ferrari als auch Ganser/Quast über das ganze Wochenende hinweg eine super Leistung die am Ende mit Podestplätzen belohnt wurde. Till und Nico wurden nach insgesamt fünf Siegen und zwei Niederlagen toller Dritter. Bei Luis/Loris ging es im letzten Spiel der Veranstaltung im direkten Vergleich gegen die bis dahin ebenfalls ohne Niederlage gebliebene Mannschaft aus Großkoschen. In einer spannenden Partie musste sich Gärtringen dann am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Der Titel wurde somit knapp verpasst aber ein hervorragender 2.Platz wurde nach kurzer Entäuschung ebenfalls gefeiert.
Die vielen mitgereisten Fans freuten sich zusammen mit den Betreuern Bernd Goppel und Klaus Quast über die grandiose Leistung von Luis/Loris und Till/Nico.

TYXT0535

Doch nun zu den einzelnen Spielen.
Den ersten Block am Samstag vormittag eröffneten zunächst beide Gärtringer Mannschaften im Spiel gegeneinander. Gärtringen 2 ging durch Till mit 1:0 in Führung und es dauerte 2 Minute ehe Loris der 1:1 Ausgleich gelang. In der zweiten Hälte erzielte erneut Till den Führungstreffer bevor Gärtringen 1 richtig wach wurde und Loris mit 3 Treffern hintereinander das Spiel noch zum 4:2 wendete. Das nächste Spiel hatten erneut Luis/Loris gegen den bayrischen Vertreter aus Erlangen. Luis gelingt mit einer Einzelaktion das 1:0 welches Erlangen nahezu im Gegenzug ausgleicht. In der Folge spielte sich Gärtringen 1 über den 3:1 Halbzeitstand einen sicheren 6:2 Endstand heraus. Das Begegnung von Gärtringen 2 gegen Schwaikheim verlief dagegen deutlich dramatischer. Zunächst gelingen Nico zwei schnelle Tore vorne unten und sahen wie sichere Sieger aus. Dann kommt plötzlich der Einbruch und Schwaikheim macht 5 Tore hintereinander zum 2:5. Da sind noch 4 Minuten zu spielen und plötzlich ist Gärtringen wieder präsent. 3 Tore in Folge durch Nico zum 5:5 Ausgleich und der Höhepunkt kommt 20 Sekunden vor Spielende durch Till mit seinem viel umjubelten Treffer zum 6:5 Endstand.
Es folgte eine lange Pause bis der 2.Block um 19 Uhr los ging. Beide Gärtringer Teams brauchten in ihrem jeweils ersten Spiel etwas Zeit um in die Gänge zu kommen. Müller/Ferrari liegen gegen Bilshausen und Ganser/Quast gegen Krofdorf zunächst jeweils mit 0:1 hinten ehe sie über den 1:1 Ausgleich sichere Siege einfahren. 4:1 für Luis/Loris und 5:2 für Till/Nico.

Die weitere Begegnung zwischen Gärtringen 2 und Bilshausen wurde nur über Tore durch Freistoß bzw 4m-Strafstoß entschieden. Endstand 3:1 für Gärtringen. In der letzten Begegnung des Abends zwischen Gärtringen 1 und ihrem württembergischen Kontrahenten aus Waldrems blieben Luis und Loris immer Herr des Geschehens. Über eine 2:1 Halbzeitführung gelang ein sicherer 6:1 Sieg.

Fazit nach dem 1.Tag... super Leistung von beiden Gärtringer Teams. Platz 1 für Luis/Loris und Platz 3 für Till/Nico.

LLXH7540

Der 3.Block am Sonntag vormittag begann für Gärtringen 1 mit einem sicher herausgespielten 5:0 Sieg über Schwaikheim. Im Folgenden hatte Gärtringen 2 (Ganser/Quast) zwei Spiele die sie sehr verhalten begannen. Zur Halbzeit stand es jeweils 0:0. Im Spiel gegen Waldrems konnten sie die zweite Hälfte dann mit 2:0 für sich entscheiden während im anderen Spiel am Ende Großkoschen mit 2:0 lös Sieger vom Platz ging. Auch in ihrem nächsten Spiel liesen Müller/Ferrari gegen Krofdorf nichts anbrennen und gewannen überzeugend mit 3:0 Toren. Mit diesem Sieg sicherten sie für ihre Vereinskollegen Till/Nico bereits vor dem abschliessenden Block den 3.Platz in der Endabrechnung.
Bei ihnen selbst ging es in diesem letzten Block noch um den Titel. Bereits ein Remis würde für den Titel genügen. Doch zunächst machte es Gärtringen 2 in seinem letzten Spiel gegen Erlangen nochmals richtig spannend. Till/Nico lagen bis 3 Minuten vor Schluß mit 1:3 hinten ehe sie nochmals aufdrehten. Till verkürzte mit einem 4m-Strafstoß auf 2:3, kurz darauf glich Nico durch einen gekonnten Schuß zum 3:3 aus. 12 Sekunden vor Schuß gelang dann durch einen perfekten Eckball der umjubelte 4:3 Siegtreffer.

Im Endspiel zwischen Gärtringen 1 und Großkoschen hatten Müller/Ferrari zwar die bessere Ausgangsposition aber Großkoschen kam besser ins Spiel nachdem Gärtringen ein paar Chancen liegen lies. Letztendlich ging Großkoschen mit 2 Toren in Führung ehe den Gärtringer Spielern durch einen verwandelten Eckball noch der 1:2 Anschlußtreffer gelang. Wie aber bereits oben erwähnt reichte dies nicht mehr für den Titel.

IMG 1134

Spiele und Tabelle von www.radball.at übernommen:

IMG E1199

Der RV Gärtringen richtet am 4. Juni ab 19.15 Uhr in der Schwarzwaldhalle einen Empfang für die Medaillengewinner aus.

 

Textquelle: Thomas Kimmerle

Fotos: Rosina Ferrari

Weitere Neuigkeiten

Nächste Termine

15.Dez.
VereinAltpapiersammlung (FC/2 Helfer)Gärtringen 07:00
15.Dez.
RadballU17 St 1, 3.STGärtringen, SWH 14:00
15.Dez.
RadballU19 St 1, 4.STWaldrems 14:00
15.Dez.
RadballU15 St 2, 3.STGärtringen, SWH 15:00
15.Dez.
RadballVerbandsliga St 1, 3.STGärtringen, SWH 18:00
15.Dez.
RadballBezirksliga St 1, 3.STLauterbach 18:00
16.Dez.
RadballIBRMV - U15Hofen 09:30
16.Dez.
RadballIBRMV - U19Mosnang, (CH) 10:00
16.Dez.
RadballIBRMV - U11Hofen 12:30
19.Dez.
VereinJahresabschlußfestGärtringen, SWH 18:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Feedback & Kontaktformular



Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen