Das 5er-Team des RV Gärtringen qualifizierte sich am Samstag, den 18.11.2017 für die Deutsche Meisterschaft am 9.12.2017 in Backnang (siehe auch hier).

37639369125 65e7b65026 c

 

Die Ausgangsposition für die beteiligten Teams in der Schwarzwaldhalle war hochbrisant: Krofdorf (12 Punkte) hatte bereits einen kleinen Vorsprung auf die "Nicht-DM-Plätze". Jedoch für Ailingen (9 Punkte, Platz 4), der RVG (8 Punkte, Platz 5) und Naurod (ebenfalls 8 Punkte, Platz 6) ging es noch darum, sich unter die ersten fünf Mannschaften zu schieben, um die DM-Quali abzusichern. Auch für Iserlohn (6 Punkte) war die DM-Quali noch greifbar, da man nur 2 Punkte Rückstand auf den RVG hatte und sich im direkten Duell gegenüberstand. Selten lagen Auf- und Abstieg so nahe beieinander.

 

Somit kam aufgrund der Punktgleichheit direkt dem ersten Spiel gegen RVW Naurod eine besondere Bedeutung zu. Allerdings kam aufseiten des RVG-Teams kaum ein Spielfluss zustande. Oft wurde der Ballführende direkt geschickt gedoppelt, was zu Ballverlusten im Aufbauspiel führte. Die wenigen Chancen wurden zudem nicht verwertet, was am Ende zu einem 0:2 aus RVG-Sicht führte.

 

26751065529 b83be8e55b c

 

38495013652 2980f18201 c

 

Anschließend spielte man gegen den amtierenden Deutschen Meister RSV Krofdorf, angetreten ohne Ex-Weltmeister und Routinier Thomas Abel. Der RVG spielte nun gefälliger und erarbeitete sich bereits in der ersten Halbzeit einige hochkarätige Chancen, von denen jedoch keine verwertet wurde. Wie so oft im Sport rächte sich dies und man kassierte nach dem Tor zum 0:1 zwei weitere Gegentreffer zum 0:3. Der Treffer zum 1:3-Endstand war schließlich nur noch eine geringfügige Ergebniskorrektur.

 

26751082519 064a3a56d7 c

 

26751084299 47791787ce c

 

Das letzte Spiel wurde also zum "Schicksalsspiel" für den RVG. Aufgrund der Ergebnisse beim Parallelspieltag in Goslar war es noch möglich, sowohl abzusteigen, als auch sich auf den letzten Drücker für die DM zu qualifizieren.

 

Im besten Spiel des Tages unseres RVG bezwang man den RC Iserlohn, angetreten mit den Bundesligaspielern Heiko Cordes und Daniel Endrowait, mit 2:0. In diesem Spiel sah man auch vom RVG-5er gut vorgetragene Angriffszüge und die Einstellung und der Wille stimmten. Auch die Abwehr machte einen guten Job und ließ nur wenige Chancen zu, zudem vereitelte Kai Schäfer mit einer Glanzparade den 1:1-Ausgleich.

 

26751089539 288dab7c99 c

 

38470801016 3629c171b8 c

 

Letzten Endes qualifizierte man sich aufgrund der zeitgleichen Niederlage des RC Oberesslingen gegen die RSG Ginsheim mit 11 Punkten für die Deutsche Meisterschaft und schickte so Iserlohn zudem in die Zweitklassigkeit. Naurod wurde punktgleich aufgrund der schlechteren Tordifferenz Sechster.

 

Es spielten: Kai Schäfer (Tor), Andy Berner, Markus Schäfer, Patrick Pannenberg, Andre Schmidt (alle Abwehr), Dennis Berner, Patrick Bühler (beide Angriff)

 

Die Deutsche Meisterschaft findet nun am 9.12.2017 in Backnang statt, also nahezu ein "Heimspiel" für unseren RVG. Auch deswegen hoffen wir, wie beim Heimspieltag, auf viele Unterstützer. Danke!

 

5er DM Waldrems Plakat

Bilder: © Jakob Hendeß und radball.at

Weitere Neuigkeiten

Nächste Termine

17.Nov.
17.Nov.
RadballU15 St 2, 2.STAlpirsbach 15:00
17.Nov.
RadballBezirksliga St 1, 2.STOffenburg 18:00
23.Nov.
VereinWeltmeisterschaft Elite, 1.TagLüttich (BE) 13:00
24.Nov.
VereinWeltmeisterschaft Elite, 2.TagLüttich (BE) 08:00
25.Nov.
VereinWeltmeisterschaft Elite, 3.TagLüttich (BE) 08:00
01.Dez.
RadballU19-OL, 3.STPrechtal 15:00
01.Dez.
RadballU17-OL, 4.STSchwaikheim 15:00
01.Dez.
RadballVerbandsliga St 1, 2.STSindelfingen 18:00
08.Dez.
RadballU19-OL, 4.STWeil im Schönbuch 15:00



NEU:
als PDF herunterladen

Der RVG auf Facebook

Feedback & Kontaktformular



Anfahrt

Schwarzwaldhalle
Steingrubenweg 12
71116 Gärtringen

Anfahrt anzeigen

Suchen